Wie alles begann..

Wie kommt man auf die Idee Weltreise?

In den meisten Fällen muss erst was passieren, damit man sich aus der Komfortzone erhebt und anfängt die Situation zu hinterfragen. Zumindest war es bei mir so. Man macht sich bewusst was man wirklich möchte und was nicht. Vorhandenes, ewig nagendes Fernweh erledigt dann den Rest.

Und sein wir mal ganz ehrlich. Kennt ihr nicht auch das Gefühl, dass da noch mehr sein muss, außer der Status quo? Und auf einmal beginnt man zu planen, zu träumen, zu kalkulieren und fängt an gefallen an dem Gedanken zu finden. Doch dann kommen die „Abers“, die Zweifel, die Angst es könnte ja was passieren.

Die Alternative:

Bis 67 (vermutlich bald bis 70) in einem 40 Stundenjob oder mehr zu arbeiten, bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 75 Jahren, erscheint mir eher wie ein Horrorszenario als die Erfüllung meines Lebens. Von der möglichen Rente in Deutschland garnicht erst zu sprechen.

„Ich brauchte also einen Ausweg, Aussteigen aus dem System, zumindest dem Hamsterrad entkommen!“

Nachdem ich mir dessen bewusst wurde, bekam ich folgendes Zitat nicht mehr aus dem Kopf:

„And in the end, it’s not the years in your life that count. It‘s the life in your years!“

Nach langem grübeln war es dann klar – ich muss das einfach machen!

Nun musste ich nur noch entscheiden wie ich reisen möchte! Was stand zur Auswahl? Fliegen und in Hostels übernachten? Mal mit Bettwanzen und mal ohne? Was mach ich mit meiner 14 Jahre alten Katze? Sie weggeben? Kann ich ihr das antun?

Kommt nicht in Frage!

Und somit blieb nur noch der eigene Camper, aber ob sie das mitmacht? Man sagt ja immer Katzen wären ortsgebunden. Das trifft dann wohl nur auf andere Katzen zu. Also fing ich an nach einem geeigneten Fahrzeug zu suchen, ein bisschen Geld war von den 9 to 5 Jobs noch über und zudem bekam ich noch, nennen wir es Abfindung, aus meinem letzten Arbeitsverhältnis. Am Ende wurde es nach langem Suchen ein VW LT 31, aber dazu in einem anderen Beitrag mehr.

Somit stand also fest, wir fahren auf Weltreise!

Alex

neuste Beiträge

Wir bringen Dich "on Line"
Unterstütze Uns

Wenn du möchtest, kannst du uns gerne unterstützen. Wir freuen uns über jeden Euro der dabei hilft unser kleines Budget ein wenig zu erhöhen um die Reise und das ganze Drumherum etwas zu erleichtern! 

Folge Uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.